Drachentod

Ein Kriminalroman aus dem Ruhrgebiet

Rainer Küster, Rüdiger Schneider

 

2. Auflage 2010, 248 Seiten

BVU - Universitätsverlag Brockmeyer

ISBN: 978-3-8196-0746-2

 

Eine rätselhafte Serie von Morden macht den Bochumer Kommissaren Brenner und Rogalla zu schaffen. Nach Spielen des VfL Bochum findet man gegnerische Fans tot auf – mit einem blauweißen Schal des VfL im Rachen und mit abgetrennter Zunge.

 

Unter den Opfern ist ausgerechnet Michael, ein Neffe Rogallas. Der Polizeipräsident ist nervös. Die Presse sitzt ihm im Nacken. Für die beiden Kommissare werden die Ermittlungen zur Zerreißprobe.

 

Wer ist der Täter? Oder wer sind die Täter? Unter Verdacht steht der arbeitslose Max Hunold, der Michael gefunden hatte und sich danach merkwürdig verhält. Unter Verdacht steht aber auch eine Fangruppe, die sich ‚Dragonhunters‘ nennt und seltsame Rituale vor den Spielen des VfL durchführt. Ist es nur ein kleiner Schritt vom Ritual zur realen Tat? Harmlos ist die Truppe jedenfalls nicht. Das bekommt auch der Reporter eines Bochumer Lokalblattes zu spüren, der über die ‚Dragonhunters’ eine Reportage machen will. Die Lage spitzt sich dramatisch zu, als Rogalla suspendiert wird und Brenner in eine tödliche Falle läuft. Weiter

<<<

Schuldenspiele
Schuldenspiele

Rainer Küster

Neue Geschichten
Neue Geschichten

Rainer Küster

Bochumer Häuser
Bochumer Häuser

Rainer Küster

Wolfszorn
Wolfszorn

Rainer Küster, Rüdiger Schneider

Drachentod
Drachentod

Rainer Küster, Rüdiger Schneider

Der Kreis des Kopernikus
Der Kreis des Kopernikus

Rainer Küster,

Rüdiger Schneider

Bochumer Wortschätzchen
Bochumer Wortschätzchen

Rainer Küster,

Josef Fellsches